Zum Inhalt springen

Danke

Etwas zeigt sich, dann geht es wieder; eben war es noch da, dann ist es verschwunden. Wenn ich geduldig warte, dann zeigt es sich vielleicht wieder und ich kann genauer hinschauen, mehr hinspüren, etwas mehr verstehen, den Felt Sense entdecken.

Der Herbst bringt die Früchte hervor; die Blätter färben sich. Dann fallen sie. Etwas zeigt sich und vergeht wieder. Wenn ich geduldig warte, dann zeigt es sich vielleicht wieder und ich entdecke, wie „es knospt unter den Blättern“ (Hilde Domin).  

Im Achtsamen Wahrnehmen kann ich die Knospen sehen und die Früchte. Das Leben umschließt das Werden und Vergehen wie eine Klammer. Danke für das Leben.

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.