Zum Inhalt springen

Glimpses of God – from behind! Hinter Gott her schauen.

„Siehe, es ist ein Raum (ha makom) bei mir, da sollst Du auf dem Fels stehen. Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, will ich dich in die Felskluft stellen und meine Hand über dir halten, bis ich vorübergegangen bin. Dann will ich meine Hand von dir tun und du darfst hinter mir her sehen; aber mein Angesicht kann man nicht sehen.“  2. Mose 33, 21-23

Das ist eine seltsame und faszinierende Geschichte im zweiten Buch der hebräischen Bibel. Angesichts der enormen Aufgabe, das Volk Israels in das Land der Verheissung zu führen, möchte Mose als Bestätigung und Ermutigung eine eindeutige Gotteserfahrung haben. Er möchte sogar Gottes Angesicht schauen. Es wird ihm aber von göttlicher Seite klar gemacht, dass er so etwas nicht überleben würde.

Bei den Herausforderungen in unserem Leben hätten wir vielleicht auch mal absolute Klarheit, dass es Gott gibt und dass das Göttliche mit uns geht. Doch für uns gilt dasselbe wie bei Mose: Gotteswahrnehmung hat meistens etwas Flüchtiges, Indirektes, Mehrdeutiges. We can at best only glimpse God from behind – einen kurzen Blick erhaschen, hinter Gott her sehen.

Um dafür offen zu sein, brauchen  wir einen Raum. Und da kommt das hebräische Wort ha makom ins Spiel. „Da ist ein Raum bei mir“. Diesen Raum gibt es immer wieder, auch wenn wir ihn manchmal suchen müssen. Ein Freiraum, ein Ort an dem ich mich sicher fühlen kann, von dem aus ich vielleicht auch mal erahnen kann: Es gibt etwas mehr, etwas, was über mich hinausgeht und in mir die Kraft für die nächsten Schritte auf dem Weg  entstehen lässt.

Living God,
in these strange times
where touch is denied
and smiles are hidden,
may we know your touch
on our lives.

May your healing and peace
renew us, body, mind and spirit,
keeping a deep smile in our hearts.

Chris Polhill, Iona prayer circle

Lebendiger Gott,
In diesen ungewöhnlichen Zeiten,
wo Berührung vermieden
und das Lächeln versteckt wird,
Lass uns spüren,
dass Du unser Leben berührst.

Möge Dein Heil und Frieden
uns in Körper, Seele und Geist erneuern.
Halte ein tiefes Lächeln
in unseren Herzen.

Ein Kommentar

  1. Mat Mat

    Wunderbar danke 🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.